Besprechen und alte Heilgebete

Besprechen, Heilbeten

“Besprechen”- Eine altbekannte, traditionelle Heilkunst

Eine “Hausapotheke”, die immer dabei ist und in keiner Familie fehlen sollte! Seit ewigen Zeiten wird das Geistige per Gebet gerufen, angebetet, unterstützt mit rituellen Handlungen, um hier im Irdischen Harmonie zu wirken. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und unterstützen bei geradzu allen Disharmonien, wie einige Beispiele weiter unten im Text aufzeigen.

Mit dieser eintägigen Ausbildung, die eine Einstimmung beinhaltet, ist das uralte, magische Wirken sofort kraftvoll möglich. Es werden die Handhabung der Gebete, ihre Herkunft und ihre Möglichkeiten vermittelt, die Teilnehmer erhalten reichhaltige Seminarunterlagen und ein Zertifikat. Ich stehe auch über diesen gemeinsamen Tag hinaus stets in Verbundenheit mit Rat und Tat zur Seite.

Dieser Tag kostet 300€ und wird in einer Gruppe durchgeführt. Einzelausbildungen sind nach Absprache möglich.

Ärzte und Heilpraktiker unterstützen diese Methode und raten – speziell auf dem Gebiet der Hauterkrankungen , z.B. Schuppenflechte, Neurodermitis, Gürtelrose, Herpes, Akne, Warzen, Ekzeme und sonstiger allergischer Reaktionen – zu dieser Art von Heilung.

Auch bei chronischen Erkrankungen wie Bronchitis, Depressionen, Parkinson, Arthritis und vieles mehr ist das Besprechen eine gute Alternative.

Ein jeder, auch Tiere und schimmelige Wohnungen sprechen sehr gut auf diese Behandlung an.

Für folgende Behandlungsgebiete ist das Besprechen unter anderem gut einsetzbar :

  • akuten und chron. Schmerzen/ Entzündungen (z.B. Arthrose, Arthritis, Rheuma, Gicht, Magengeschwür,…..)
  • Wundheilung
  • Gerstenkorn, Bindehautentzündung der Augen
  • Depressionen
  • Alpträumen, Schlafstörungen, Angstzuständen
  • Leistungddruck, Schulstreß, Lernschwierigkeiten
  • ADHS
  • Hauterkrankungen
  • Allergien
  • Gürtelrose
  • Warzen, Tumoren
  • Migräne
  • Akne
  • Virus-u. Bakterieninfektionen
  • Verstauchungen, Prellungen
  • Ödemen
  • Parasiten und Würmern
  • uvm.

Durch das Rezitieren uralter, ausgesuchter Heilgebete und sanftes Auflegen der Hände werden die Selbstheilungskräfte des Menschen , Tieres oder Ortes aktiviert. Rituelle Handlungen, wie das Verräuchern von Heilkräutern können diesen Prozeß unterstützen, sind aber nicht notwendig.

Die Gebete sind mit vielen anderen spirituellen Disziplinen sehr gut kombinierbar. Zum Beispiel mit Reiki.

Kontaktieren Sie mich gerne! Mobil 0176 99542155

Nächstes Datum zur Ausbildung folgt!

Einzelausbildungen evtl. möglich!

9-17Uhr

Seminarraum Theodor, Lindenallee 9 in Malente.

“Besprechen”- Eine altbekannte, traditionelle Heilkunst